446 Feuerwehrjugendliche aus dem Landkreis stellten sich dem Wissenstest

Beeindruckende Leistungen in „Theorie und Praxis“ abgelegt!!

 Schönanger / Waldkirchen: Die Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren ist geprägt vom Einsatzdienst, aber auch von Übungen und Ausbildungen. Bereits in der Jugendgruppe werden die angehenden Feuerwehrfrauen und Männer darauf vorbereitet. Eine wichtige Ausbildung ist hierbei der jährlich im Landkreis durchgeführte Wissenstest. Das Thema der diesjährigen Prüfung war „Brennen und Löschen“. Der Kreisjugendwart Alexander Weber hat diesmal die Abnahme etwas modifiziert. Zum ersten Mal wurde neben dem theoretischen Wissen, auch eine Prüfung in „Praxis“ abgehalten. Im theoretischen Teil waren maximal 30 Prüfungsfragen zu beantworten. Was je nach Leistungsstufe aufgeteilt war. Fragen wie „Wie können Waldbrände entstehen? Welche verschiedene Feuerlöscher Typen gibt es? Oder Fragen nach Brandklassen und Löschverfahren, mussten die jungen Feuerwehrler beantworten. Im „Praktischen Teil“ galt es verschiedene „Knoten und Stiche“ zu bewältigen. Auch die verschiedenen Löschverfahren, Brandklassen oder der „Trockenaufbau eines B –Strahlrohr- oder Schaumrohrangriffes“ standen, je nach Leistungsstufe, zur Prüfung an. Schnell zeigte sich, dass Ausbilder und Jugendwarte in den Feuerwehren wieder „gute Arbeit“ geleistet haben. Alle Jugendlichen waren mit „Ehrgeiz am Werk“ und zeigten, dass sie hervorragend auf den Wissenstest vorbereitet waren. Kreisjugendwart Alexander Weber und seine Helferinnen und Helfer waren sichtlich zufrieden, über den reibungslosen Ablauf der Prüfungen, aber vor allem auch von den gezeigten Leistungen der Prüflinge.

Im Inspektionsbereich „West“, der im Gerätehaus der FF Schönanger durchgeführt wurde, nahmen aus 25 Jugendgruppen mit 169 Jugendlichen teil. Im „Ost – Bereich“, im Feuerwehrhaus Waldkirchen,  stellten sich aus 39 Feuerwehren, mit 277 Jugendlichen, zum Wissenstest.

„Es ist schon beeindruckend an zwei Veranstaltungstagen 446 Jugendliche beim „Wissenstest“ zu prüfen“, so Alexander Weber. Er dankte allen Helferinnen und Helfern für die Tatkräftige Unterstützung. Vor allem aber den Feuerwehren aus Schönanger und Waldkirchen, die mit ihren Mannschaften zur reibungslosen Durchführung der Prüfung beitrugen!!

Thomas Mayer
(KBM Presse und Öffentlichkeitsarbeit)
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s